Spur Records https://spur-records.de Den Informationen auf der Spur Sat, 03 Oct 2020 23:16:43 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.5.1 Wie schnell rechnet unser Gehirn? https://spur-records.de/gehirn-rechenleistung/ https://spur-records.de/gehirn-rechenleistung/#respond Tue, 29 Sep 2020 13:45:58 +0000 https://spur-records.de/?p=838 Weiterlesen››]]> Es gibt in Fachzeitschriften theoretische Annahmen über die Verarbeitungsgeschwindigkeit des menschlichen Gehirns. Dort werden Zahlen zwischen 10 bis 100 Millionen MIPS genannt. MIPS sind Millionen Instruktionen pro Sekunde. Ich möchte auf Grundlage von physikalisch-elektrotechnischen Überlegungen diese Zahlen überprüfen, bzw. die theoretisch maximale Rechengeschwindigkeit des Gehirns ausrechnen. Dabei berücksichtige ich weder Struktur noch Aufbau oder Funktion des Gehirns. Das spielt bei der Bewertung von CPU’s Letztlich auch keine Rolle. Hier wird auch aus den physikalischen Gegebenheiten versucht das maximal mögliche aus einer kleinen Chipfläche zu holen, genauso macht es die Natur mit den ihr zur Verfügung stehenden biochemischen Möglichkeiten eines Biocomputers, in unserem Fall des menschlichen Gehirns.

Ich werden 2 einfachre Betrachtungsweg heranziehen, um die maximale Rechnengeschwindigkeit des Gehirns zu bestimmen.

Einmal durch die Betrachtung der maximalen Taktfrequent im Gehirn zur Anzahl der Neuronen im Gehirn unter Berücksichtigung der durchschnittlichen Nervenlänge am Gehirn direkt angebrachter Sensorik (Augen, Ohren, Nase, etc.).

Zum Anderen durch die noch weiter vereinfachte betrachtung der Reizweiterleitungsgeschwindigkeiten im Gehirn in Relation zur Geschwindigkeit in der CPU. Dieses VBerhältniss dann bezogen auf die Anzahl der Neuronen zum einen und zum anderen der Anzal der Transistoren auf einer CPU.

Zum ersten Betrachtungsweg

Bei der mittleren Nervenlänge im Gehirn, würde ich rund 18 cm veranschlagen. Daraus ergibt sich mit der Maximalen Reizweiterleitungsgeschwindigkeit von 150m/s und einer möglichst guten Signaltrennschärfe die mittlere “Taktfrequenz” zu der sensorischen Peripherie.

s = m/V 0.18m/150m/s = 0,0012 sec

1H = 1/s

Daraus ergeben sich theoretische 833 Hz also 0.83 kHz Taktfrequent im Gehirn und zu unmittelbaren Sensoren. Um Genügend Trennschärfe interpretierbarer Signale sicher zu stellen sollte man die Maximale Taktfrequenz halbieren. Wir liegen also bei einer maximalen Takfrequenz von 416 Hz oder 0.416 kHz in sehr Hirn nahen Arealen. Multipliziert man das mit der Anzahl an Neuronen im Gehirn erhält man die theoretisch maximal Rechengeschwindigkeit des Gehirns. Dabei spielt der Verletzungsgrad der Neuronen unter einander keine Rolle. Neuronen können wie Transistoren schalten (Ruhe- und Aktionspotential) der Weg der Entscheidung ob sie dies tun oder nicht ausgelöst durch tausende Dendriten an der Nervenzelle ändert nichts daran, dass sie letztlich nur diese beiden Zustände einnehmen können. Hier werden ca. 100 Milliarden Nervenzellen angegeben. Es ergibt sich also eine maximale theoretische Rechengeschwindigkeit von 100.000.000.000 x 416 Instruktionen pro Sekunde in Mips sind das 41.600.000 Mips. Realistisch betrachtet sollte man diesen Maximalwert halbieren um ein halbwegs realistisches Ergebnis zu erhalten. Warum halbieren? Nun Laufteiten, delayes, unterschiedliche Leitungsweglängen etc. wirken sich stark auf die wirkliche Rechenleistung aus, die sich aus der Struktur ergeben. Hier wäre es sträflich die rein bio- physikalischen Eigenschaften als Grundlage zu nehmen. Wir können also rund 20.800.000 Mips als theoretische maximale Rechenleistung unseres Gehirns veranschlagen.

Zum zweiten Betrachtungsweg

Betrachtet man die Ausbreitungsgechwindigkeit in Biologischen Systemen in Realtion zur Informationsgheschwindigkeit in elektrischen Systemen und dann in Relation zu der bekannten Rechenleistung von CPU’s zu der Transitorenanzahl lässt sich die theoretische Rechenleistung optimaler biologischer Systeme näherungsweise ermitteln. Beide Systeme versuchen aus den vorhandenen Transistoren, bzw. Neuronen die best möglichste effectivität zu erziehlen. Wir nehmen also max 150m/s Leitungsgeschwindigkeit in biologischen Systemen zu 270.000.000 m/s in elektrischen Systemen an. Daraus ergibt sich 270.000.000 / 150 ein Multiplikator von 1.800.000 für die elektrischen Systeme (CPU).

Intel Core i9-9900K412.090 MIPS at 4.7 GHz
unknown
AMD Ryzen 9 3950X749.070 MIPS at 4.6 GHz
11.980 M Transistoren

Würden wir jetzt so wie bei dem Gehirn rechnen: 11.980.000.000 x 4600.000.000 Hz kämen wir auf gigantische 55.108.000.000.000 Mips real nur 749.070 MIPS. Also ein missfaktor von: 73.000.000

Zwischenfazit: Wir Nutzen das reale Potential unserer Halbleiter bei weitem nicht aus, sondern gehen sehr ineffizient mit den Möglichkeiten dieser Technologie um.

Wie man an den beiden oberen Beispielen sieht ist die Betrachtung von Transistorenanzahl zur Taktfrequent nicht in Relation zur realen Rechenleistung zu setzen.

Der Faktor der Leitungsgeschwindigkeiten zwischen Gehirn und CPU beträgt 1.800.000 für die CPU.

Der Faktor der Verarbeitungsfrequenz liegt bei 9.600.000 für die CPU

An dieser Stelle macht eine weitere Betrachtung der realen Rechenleistung des Gehirns oder einer CPU keinen Sinn mehr. Zwar mögen die Anzahl der Neuronen und die maximale Verarbeitungsfrequenz des Gehirns und deren Paralität enorm klingen, verglichen mit der heutigen Transistordichte und Taktfrequent wird klar, das man keine viel höhere Transistordichte oder Taktfrequenz braucht, sondern eine efficiente sinvolle Architektur, die das Vorhandene Potential nutzt.

Genau dies bestätigt die Standford Universität mit ihren Neurochips die nur 5 Watt Verlustleistung benötigen. https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/News/9000-mal-schneller-als-cpu-hirnforschung-hirnchip-1119456/ und hier https://web.stanford.edu/group/brainsinsilicon/neurogrid.html

Denn theoretisch könnte man mit der physikalischen Leistung heutiger Halbleiter den Grad an Komplexität des Gehirns locker abbilden. Es macht nur keinen Sinn ein liniar arbeitendes System in eine parallele Struktur zu zwingen um eine Ai KI zu simulieren. Sinnvoller ist es die Struktur der KI Ai an die physikalischen gegebenheiten des Mediums anzupassen. Die Evolution hat den Weg der parallelen Verarbeitung in biologischen Systemen gewählt gerade weil Laufzeiten recht hoch sind und eine rein serielle Übertragung und Verarbeitung mit den biochemischen Ausgangsbedingungen unmöglich ist. Ein vorwiegend Seriell arbeitendes System, ein paralleles Netzwerk simulieren zu lassen, macht überhaupt keinen Sinn. Nur weil man keine Ahnung hat wie man intelligente System abseits des eigenen Vorbildes konstruieren soll. Das macht aus evolutionstechnischer Sicht überhaupt keinen Sinn und zeigt nur wieder mal die Beschränktheit unser Spezies auf.

]]>
https://spur-records.de/gehirn-rechenleistung/feed/ 0
Die Zerstörung der Demokratie Idee https://spur-records.de/zerstorung-der-idee-demokratie/ https://spur-records.de/zerstorung-der-idee-demokratie/#respond Mon, 28 Sep 2020 19:34:25 +0000 https://spur-records.de/?p=796 Weiterlesen››]]> Was ist schon Demokratie?

Die Zerstörung der Idee von Demokratie ist ein Angriff auf die vielleicht nobelste Form des menschlichen Zusammenlebens, gemeinsam Werte und Normungen zu erarbeiten und diese in einem Konsensprozess innerhalb der Bevölkerung immer wieder neu zu definieren, in dem die Bürger ihre Vertreter wählen, welche in einem Gremium die unterschiedlichen Standpunkte, also Vertreter ihrer Wähler in einem friedlichem Streitprozess zu unterschiedlichen Konsensprozessen zusammenfügen. Diese wiederum werden dann in Gesetzen und Bestimmungen fixiert.

Soweit so gut. Nur was ist wenn der Streitprozess und die Konsensfindung in den Spielarenen der Demokratie, den Parlamenten, ausbleibt? Wenn Parteien die über Jahrzehnte bestimmte Bevölkerungsgruppen vertreten haben ihre Maxime ändern? Schlimmer noch, wenn konservative Parteien versuchen Allrounder zu werden und praktisch jedes Thema ihrer früheren Kontrahenten an sich zu reißen und zu besetzen? Welchen Sinn macht dann noch eine Wahl, wenn es ein politisches Einheitssystem gibt das praktisch inkludiert? Anstelle zu separieren und durch diese Separation unterschiedliche Aspekte herauszuarbeiten in denen verschiedene Position strittig vertreten werden können? Nun nur weil die Politik ihrer Aufgabe nicht nachkommt, bedeutet dies nicht , dass strittige Themen und Sachverhalte plötzlich verschwinden. Im Gegenteil diese verlagern sich nur aus den Parlamenten auf die Straße und in die Gesellschaft. Dort treiben diese mit unter extreme Blüten und Ausprägungen. Während sich die politische Kaste praktisch überflüssig macht, verlagert sie ungewollt den politischen Diskurs auf die Straße. Nur dort gibt es keine Regeln und kann damit das gesamte demokratische System gefährden. Rechte Strukturen warten auf solche Kippmomente, um ihre kruden rückwerts gerichteten Gedanken und meist persönlichen Komplexe in eine dazu passende Gesellschaftsstruktur zu gießen. Historische Beispiele findet man sehr schnell und in unterschiedlichen Ausprägungen verteilt auf der ganzen Welt.

Die öffentlichen Medien kämpfen einen verlorenen Kampf

Das Problem ist das öffentliche Medien sich zwischen zwei Stühlen befinden. Wenn man genau hinsieht sind noch mehr unterschiedliche wackel Positionen vorhanden, doch ich möchte nur diese zwei beleuchten. Der sehr redliche Versuch sich an den demokratischen Spielregeln zu orientieren und somit die derzeitige demokratische Struktur zu stützen welche selber schon lange kein Abbild des Willens der Bevölkerung ist. Das macht diese Institution angreifbar und letztlich verwundbar. Sie muss sich entweder gegen eine sich immer weiter spaltende Bevölkerung verteidigen die zunehmend ihre eigenen Informationsmechanismen ausbaut und einer immer undemokratischer werdenden Politik, die sich so immer überflüssiger macht. Letztlich verteidigen somit die öffentlichen Medien die Struktur die sei eigentlich kritisch hinterfragen sollte, nur genau das macht schon eine sich immer weiter radikalisierende parallel mediale Struktur.

Wenn Linke CDU Positionen verteidigen läuft etwas grundlegend falsch

Letztlich braucht es auch nur eine Ordnungsstruktur um den politischen Willen und die Bedürfnisse der Bevölkerung aufzunehmen bzw. integrieren oder zu differenzieren, je nachdem was Nötig ist, um die perfekte Anpassung zu finden um Bedarf und Reglung aneinander anzupassen. Die Integration der Bevölkerung durch den offenen transparenten Streit um Lösungen in der Politik bricht zunehmend zusammen. Was dadurch entsteht ist ein zunehmender Kampf in der Bevölkerung auf wirtschaftlicher, politischer und sozialer Ebene.

Demokratie ist eine Idee die nicht an Strukturen gebunden ist

Letztlich muss etwas das veraltet, überholt und anfällig für Manipulation und Missbrauch ist auch sterben dürfen. Damit stirbt nicht die demokratische Idee. Im Gegenteil sie muss in einen neuen Behälter weil das alte parlamentarische Gefäß zu eng geworden ist. Multiinternationale Finanz und Produktionsstrukturen mischen das Spielfeld neu und die demokratische Idee muss sich diesen Herausforderungen weitaus effektiver stellen als es mit einer veralteten politischen Kaste möglich wäre, die meist nicht mehr das versteht worüber sie entscheidet. Aber damit über das Leben von Millionen von Bürgern und Lebewesen beeinflusst. Auch die externen Anforderungen, wie Ökologische, ökonomische und soziale Zusammenhänge werden zunehmend komplexer und intensiver in ihren gesellschaftlichen Auswirkungen. Eine Klimakatastrophe unsagbaren Ausmaßes welche radikale Anstrengungen aller Menschen der Erde verlangt, stehen vor uns und es ist keine Zeit für weiteres Zögern übrig. In nicht einmal 8 Jahren (2028) werden irreversible Prozesse das Überleben auf der Erde nachhaltig erschweren und das Aussterben der Menschheit einleiten. Ein Prozess dem sich schon lange tausende von Arten durch uns konfrontiert sehen. Nur dann wird die Zerstörung des Erdsystems so nachhaltig sein, dass keine Technologie mehr ein weiteres überleben unserer Spezies ermöglicht.

Nun ja es geht hier ja um die demokratische Idee, welche als Grundbaustein wichtig ist, um Lösungen zu finden, die einem sich radikal änderndem Lebenssystem geschuldet sind.

Nichts weiter als eine logische Konsequenz

Da die manipulierbare und indirekte parlamentarischen Idee von Demokratie mit Vertretern von Positionen, sich weder schnell genug an den Problemen der Zeit noch objektiv und unverfälscht die Positionen der Mehrheit wiederspiegel (Lobbyarbeit, Lobbyvertreter, Gesetzestexte und Vorschläge von Wirtschaftsvertretern), würde eine direktere Struktur die Idee der Demokratie besser umsetzen.

Die Vorteile liegen in einer lokalen wie global skalierbaren Struktur, welche problemspezifische Lösungen findet und umsetzen kann. Diese können global oder lokalen Charakter haben und sind so individuell anpassbar. Wenn man das Bild eine Netzwerkes bemühen möchte, das perfekt angepasst auf seine Umwelt reagiert, dann ist das Gehirn das beste Bild dafür. Es kann lokale und globale Entscheidungen und Regulierungen treffen und den Organismus Mensch am leben halten. Da die Menschheit ein Teil der Natur ist, wäre ein Netzwerk aus Menschen, ein demokratisches Netztwerk ein Teilsystem der Natur, welches den Anforderungen entsprechend handeln und so nicht nur das Überleben der Menschheit sonder der Natur als Ganzes bewerkstelligen kann.

Direkter ist besser und schneller

So könnte diese demokratische Struktur direkter auf die Anforderungen reagieren und Entscheidungen und Lösungsprozesse formulieren, die dann eine ganze Gesellschaft trägt und umsetzt. Als über den sehr langsamen, indirekten und leicht verfälschbaren Weg einer indirekten Lösungsfindung über eine parlamentarische Demokratie zu gehen. Es gibt aber noch einen weiteren Weg.

Absolute Wahlergebnisse in einer parlamentarischen Demokratie

Das ist die andere Lösung. Solange das politische System dadurch gestützt wird das letztlich nur eine einzelne Person wählen müsste, um ein gewähltes Parlament ins Amt zu setzen, ist etwas grundlegend falsch an unserem politischem System und dem Wahlsystem in den Demokratieen der Welt. Die Unmöglichkeit gar keine Regierung zu bilden verhindert letztlich eine echte Anpassung des Regierungsystems an den Bürger / Wähler und damit an die Erfordernisse. Würden über die Wahlberechtigten die absoluten Anteile der Wähler dargestellt, gäbe es trotz indirekter Demokratie eine bessere Anpassung an die Anforderungen der Bevölkerung, leider immer noch mit einem viel höherem Delay in der Problem-Lösungs Findung, als es bei einer direkten demokratischen Struktur der Fall wäre.

]]>
https://spur-records.de/zerstorung-der-idee-demokratie/feed/ 0
EINFACH OPENWRT AUF AMV FRITZBOX 7530 GEFLASHT https://spur-records.de/amv-fritzbox-7530-flash/ https://spur-records.de/amv-fritzbox-7530-flash/#respond Fri, 25 Sep 2020 00:23:50 +0000 https://spur-records.de/?p=771 Hier findet ihre eine Flashanleitung für die Fritzbox 7530 auf das freie Routerbetriebsystem OpenWrt.

Ich übernehme keinerlei Garantie oder Gewähr auf Vollständigkeit oder Schäden am Gerät. Ihr seit für eure Handlungen selbst verantwortlich, diese Anleitung soll nur als Hilfestellung für euer Vorhaben dienen. Verantwortlich seit ihr ganz allein. Viel Erfolg!

Alles was ihr braucht ist eine 7530 Fritzbox, ein Linux Livesystem, Internet und ein Lan-Kabel.

Das Prinzip ist folgendes: mit einem Script wird über die Ip Adresse 192.168.178.1 ein mini Bootloader auf die Fritzbox geladen, der periodisch alle 5 sec. ein pull Befehl per tftp auf die Adresse 192.168.1.70 sendet und vom Tftp Server mit der Adresse 192.168.1.70 die Flashdatei FRITZBOX7530.bin in die Fritzbox hochlädet. Dann ist OpenWrt nach 2 Minuten im Ram der Fritzbox. Um nun permanent die Box zu flashen, muss man per scp Befehl den neuen Bootloader und die Openwrt Flashdatei in das temp Verzeichnis der Fritzbox laden. Dann löscht man die Flashspeicherbereiche in der Box, schreibt den Bootloader u-boot in beide dafür vorgesehene Bereiche und flasht dann mit sysupgrade die Haupt Flashdatei von OpenWrt in die Box. Dann ist OpenWrt permanent auf der Box.

Lets start flash fritzbox 7530

Ihr müsst falls Phython nicht auf dem Liveystem installiert ist, es mit $ sudo apt update $ sudo apt install python installieren. Dann noch den Tftp Server den ihr für das hochladen der Openwrt-Firmware in die Fritzbox braucht.

sudo apt-get install xinetd tftpd tftp
sudo nano /etc/xinetd.d/tftp

einfügen

service tftp
{
protocol        = udp
port            = 69
socket_type     = dgram
wait            = yes
user            = nobody
server          = /usr/sbin/in.tftpd
server_args     = /tftpboot
disable         = no
}

Erstellt den Ordner für die Flashdatei OpenWrt.itx welche umbenannt in FRITZBOX7530.bin werden muss damit die Fritzbox diese per pull findet und hochladen kann.

sudo mkdir /tmp
sudo chmod -R 777 /tmp
sudo chown -R nobody /tmp

jetzt die configdatei speichern und den server restarten

sudo service xinetd restart
sudo /etc/init.d/xinetd restart

Die Flashdatei für den Ram der Fritzbox in den tmp Ordner bewegen und umbenennen.

mv avm_fritzbox-7530-initramfs-fit-uImage.itb /tmp/FRITZBOX7530.bin

Die Lan Adresse des Computers muss auf 192.168.178.70 und 255.255.255.0 eingestellt werden. Dann den uboot loader für die 7530 Box von Openwrt runter laden… uboot-fritz7530.bin das Python Script: eva_ramboot.py beide Dateien in einen Ordner von dem ihr das Script startet. Der Router ist noch vom Strom getrennt. Lan Stecker steckt, Strom ran und nachdem alle LED#s kurz aufgeblickt sind 3 mal das blinken der Power LED abwarten und das folgende Script starten.

python ./eva_ramboot.py --offset 0x85000000 192.168.178.1 uboot-fritz7530.bin

Sollte alles ok sein, meldet die Box diesen Text:

> SETENV memsize 0x00080000
< 200 SETENV command successful
> SETENV kernel_args_tmp mtdram1=0x85000000,0x88000000
< 200 SETENV command successful
> MEDIA SDRAM
< 200 Media set to MEDIA_SDRAM

Jetzt die Adresse vom Computer auf 192.168.1.70 subnetz 255.255.255.0 ändern. Wahlweise Wireshark starten, den Lan-Stecker ziehen und wieder rein stecken und schauen ob per Wireshark tftp Protokolle erfolgreich ausgetauscht werden. Bei Erfolg wird die Fritzbox wiederum an der Power LED blinken und dann dauerleuchten. Dann sollte OpenWrt im Ram sein. Nun wird scp die u-boot-fritz7530.bin und die avm_fritzbox-7530-squashfs-sysupgrade.bin Flashdatei in die Fritzbox geladen:

scp /tmp/uboot-fritz7530.bin root@192.168.1.1:/tmp/
scp /tmp/avm_fritzbox-7530-squashfs-sysupgrade.bin  root@192.168.1.1:/tmp/

Nun per ssh in die Box einlogen.

ssh root@192.168.1.1
BusyBox v1.30.1 () built-in shell (ash)

  _______                     ________        __
 |       |.-----.-----.-----.|  |  |  |.----.|  |_
 |   -   ||  _  |  -__|     ||  |  |  ||   _||   _|
 |_______||   __|_____|__|__||________||__|  |____|
          |__| W I R E L E S S   F R E E D O M
 -----------------------------------------------------
 OpenWrt 19.07.4, r11208-ce6496d796
 -----------------------------------------------------

Nun wird der Bootloader geflasht.

mtd write /tmp/uboot-fritz7530.bin uboot0
mtd write /tmp/uboot-fritz7530.bin uboot1

Das Filesystem platt machen und platz für das Neue machen mit:

ubirmvol /dev/ubi0 --name=avm_filesys_0
ubirmvol /dev/ubi0 --name=avm_filesys_1

Mit sysupgrade wird nun die eigentliche Flachdatei auf das Gerät geschrieben.

sysupgrade -n /tmp/avm_fritzbox-7530-squashfs-sysupgrade.bin

Commencing upgrade. Closing all shell sessions.
Connection to 192.168.1.1 closed by remote host.
Connection to 192.168.1.1 closed.

Die Box rebootet und OpenWrzt sollte nun permanent unter 192.168.1.1 erreichbar sein. Nun beginnt die Konfiguration von openWrt, das ist aber ein anderes Kapitel. Nur eine Empfehlung noch, solltet ihr schon mal ein Gerät mit OpenWrt geflasht haben, welches nicht identisch mit dem Neuem ist, auf keinen Fall die Konfigurationsdatei überspielen um Zeit zu sparen. Das wird zu 100% immer in einem Recovery Akt enden um die Box wieder zu errreichen.

]]>
https://spur-records.de/amv-fritzbox-7530-flash/feed/ 0
Unsere IT Systeme eine Bestandsaufnahme https://spur-records.de/unsere-it-systeme-eine-bestandsaufnahme/ https://spur-records.de/unsere-it-systeme-eine-bestandsaufnahme/#comments Tue, 07 Aug 2018 19:32:22 +0000 http://spur-records.de/?p=606 Weiterlesen››]]> Was ist eigentlich aus dem schönen Traum einer neuen freien, informierten und friedlichen Welt der Kommunikation und Kommunikationssysteme geworden?

Der IT Ist Zustand

Nun ja frei… ist sie in vielen Ländern schon mal gar nicht und in allen noch übrigen Ländern sieht es eigentlich nicht besser aus, denn wenn man Jeden zur jeder Zeit überwachen kann, oder kriminelle leichter den je Zugriff auf persönliche Daten bekommen können, ist der Traum wohl schon länger geplatzt.

Hier eine unvollständig kleine Liste der bekannten Angriffsmöglichkeiten auf Handys, Laptops und Server, egal ob Linux, MacOs, Windows etc.

– Wlan Hackbar WPA1 schon länger WPA2 jetzt ganz unkompliziert, ohne Traffic mit zuschneiden

– Lan macht direkt in der Intel ME rum und haut ne Wanze ins Bios/Uefi,

– HP Drucker, um Zugriff auf den Rechner zu bekommen, wenn man druckt und im Netz ist etc. oder so ähnlich offline bestimmt auch
– HP mit eingebauten Keylogger, Dell und co. mit direktem Support der gedruckten Dokumente zum Hersteller oder sonst wem etc.
– Javascript über Browser etc. Bitcoins oder installier mir was ich nicht brauche…
– Spectre und Meltdown, fangen alles ab was geht
– Bluetooth Lücke alt und Neu bei Mac Linux Blabla,
– Router Fritz und co. DNS Umleitung bla bla smb1, Überlauf Ddos
– Cisco Lücken
– Ram Spectre morst sich die Infos aus dem Ram, oder verändert den Inhalt. Alle Speicher außer ECC Speicher die nur in Servern stecken sind betroffen
 
Habe ich noch was aktuelles vergessen???
Das sind die Lücken, die Software die dann zum Einsatz kommt tarnt sich, macht ein Parallelsystem auf in “freien Fesplattenbereichen”, ist wie ein Baukastensystem aufgebaut und kann nach belieben dann wie gewünscht, remote operieren, völlig System unabhängig.
 
– WANZEN AUF CD UND USB, FESPLATTE ETC. pp Finfischer und co.
 
– Protokollverletzungen in SSL, HTTP, UDP, etc. (Seitenkanal im Netz) Lade dir was runter was du nicht bestellt hast. Stichwort Deep Packet Manipulation
 
Coder schoene neue it welt

Schöne neue It Welt

Die Akteure und die Gründe für unsichere Kommunikation und Kommunikationssysteme Systeme


So sehen zur Zeit unsere IT Systeme aus. Schutz gibt es nur marginal. Ist man direkt im Fokus und hat einen staatlichen Schatten oder eine Trollgruppe an der Backe nützen die Sicherungssysteme die Privatanwendern zur Verführung stehen bei weitem nicht mehr aus.

Seit dem die Tools von NSA und co. im Umlauf sind weil sich diese Institutionen haben beklauen lassen, werden diese Systeme munter im Darknet verkauft. Und auch der BND darf jetzt endlich auch im Darknet einkaufen und seine Trojaner im Selbstbaukastensystem zusammen basteln.
Das Resümee…
 
Loch an Loch aber funktioniert bis jetzt zumindest noch, aber nur wenn es dein staatlicher oder krimineller Hacker aus der freien Wirtschaft so will.
An diesem Punkt ein herzliches Danke an NSA, BND, Intel, HP, CIA, SFB,  中華人民共和國國家安全部 / 中华人民共和国国家安全部 und co. etc. pp!
Was habt ihr nur für ein Problem? Ohne Euch wäre unsere Welt eine wesentlich friedlichere und bessere. Soviel ist mal klar.

]]>
https://spur-records.de/unsere-it-systeme-eine-bestandsaufnahme/feed/ 1
Ttip Leaks https://spur-records.de/ttip-leaks/ Sun, 08 May 2016 16:16:43 +0000 http://spur-records.de/?p=573 Macht Euch selbst  ein Bild über die Leaks von Greenpeace über die Ttip Verhandlungen.

Die veröffentlichten Dateien von Greenpeace über die Ttip Verhandlungen.

Quelle: https://www.greenpeace.de/themen/umwelt-gesellschaft/wirtschaft/die-ttip-leaks

Link: TTIP-LEAKS

Ttip Dokument

Ttip Dokument

]]>
Phiosophische Gedanken über Liebe https://spur-records.de/phiosophische-gedanken-ueber-liebe/ Fri, 19 Feb 2016 10:44:14 +0000 http://spur-records.de/?p=553 Weiterlesen››]]> Liebe was ist das eigentlich

Liebe Love

Foto: Urban Explorer Hamburg

Ohne sich jetzt alleine auf die Betrachtung aus der abgeranzten und oft sehr unreflektorischen esoterischen Ecke bedienen zu müssen, kann man Liebe erst mal mit einer Energie gleich setzen.

Hier nun eine paar Beispiele warum diese Beschreibung am ehesten zutrifft. Eine Mutter die ihr Kind liebt und das nicht nur geistig, sondern auch körperlich, gibt ihm rein Physikalisch betrachtet, wärme, Nahrung in Form von Milch, Aufmerksamkeit, Hilfestellungen. Das kann man alles mit einem gewissen aufzubringenden Energieaufwand gleich setzten. Auch das Gefühl der Liebe ist eine geistige Aktivität, welche einen energetischen Aufwand bedeutet.

Liebe ist aber nicht nur Energie, Liebe ist sehr oft Zielgerichtet. Auf eine Person, oder eine Idee, ein Objekt oder eine Tätigkeit. Also Energie die mit einem bestimmten Ziel, oder an eine bestimmte Adresse gerichtet ist. Es gibt auch die allumfassende Liebe auch hier sendet der “Liebende” ein Gefühl aus was vielleicht nicht eine direkte Adresse hat, doch eine bestimmte Intention enthält, auch wenn diese rational nicht direkt beschreibbar ist. Auch nicht für den Liebenden.

Man könnte also sagen, Liebe ist eine Form von Energie mit einer Signatur, welche sehr variabel sein kann. Zu dieser Aussendung von Liebe, zumindest uns bekannt, sind sehr viele tierische Lebewesen in der Lage. Selbst Pflanze reagieren auf Liebe intensiv. Es gab einen Versuch mit Mönchen die jeweils zwei Felder angelegt hatten. Das eine Feld wurde intensiv mit Meditation und Liebe bearbeitet, das andere nicht, aber beide in der rein landwirtschaftlichen Bearbeitung gleich. Dann wurden die Früchte von unabhängigen Testpersonen auf Konsistenz, Geschmack und Nährstoffgehalt getestet mit einem sehr positivem Ergebnis auf dem Feld welchem eine emotionale Zuwendung geschenkt wurde. Auch kann man selber als Pflanzenliebhaber sehen, dass Pflanzen denn man eine gewisse Achtsamkeit entgegenbringt sich besser entwickeln. Sicherlich liegt es auch daran, dass man Pflanzen die man liebt gießt und nicht in einer ungeeigneten Ecke stehen lässt, dass ist selbstverständlich und genau das ist auch ein Teil der Liebe. Es ist der materielle Bestandteil der Liebe, welcher sich manifestiert. Aus einer geistigen Haltung, Liebe heraus in eine materielle Tat.

Wie gehen wir mit Liebe um

Ich spreche hier sicherlich nicht für jeden, oder alle doch ist ein Trend oder besser gesagt eine allgemeine Richtung in unseren unterschiedlichen Gesellschaften erkennbar die ich im speziellen in diesem Abschnitt beleuchten möchte. Jeder Mensch liebt irgend etwas, jemanden etc. Dabei richtet sich die Liebe auf ein Ziel aus. Das Ziel liegt meistens Außerhalb der Person selbst. Wie schon oben geschrieben ist Liebe letztlich eine Energie mit einer wie auch immer gearteten Signatur. Damit verleiht man einem äußerem System Kraft, Energie zur Entwicklung. Hier mal Ein sehr abstraktes Beispiel um dies zu verdeutlichen.

Nehmen wir an ein Physiker findet seine Bestimmung in der Erforschung von Rechenprozessen. Vielleicht ist sein Wunsch eine Maschine zu bauen die logische Entscheidungen auf Grundlage von Berechnungen anstellen kann. Dieser Physiker kennt nun schon Theorien und Mechanismen, um Rechenprozesse auszuführen, doch die Technologie ist zu langsam und zu groß. Er ist Materialforschen und findet mit seiner Liebe zu dem Thema ein Element das sich hervorragend für Schaltprozesse nutzen lässt und das auf kleinstem Raum. Es bedarf natürlich noch anderer Forschen und Techniker bis aus der Theorie, der Liebe zu einer Idee eine materielle Umsetzung wird. Bis Bauelemente entstehen, die eine Maschine ermöglichen auf der ich diesen Text tippe. Das ist ein Beispiel für Liebe die zu einer abstrakte Idee, nach Außen, also etwas das mit dem Selbst nichts direkt zu tun hat, die dazu noch ihre ganz eigene Dynamik entwicht hat.

So verhält es ich aber auch zwischen Menschen, oder ihrer Liebe zu sich selbst, oder zumindest dem was sie dafür halten. Liebe ist sehr oft nach außen gerichtet. Selbst wenn Menschen ständig Bilder von sich mit neuen Sachen, oder bei besonderen Tätigkeiten oder Unternehmungen zeigen, ist die Investition in die Liebe zu etwas doch wiederum nach Außen gerichtet, da ja über die Rückkopplung nach Außen, also das zur Schau stellen eine gewisse Bestätigung gesucht wird, was letztlich auch nur wieder eine Spielart der Liebe ist. Man könnte das einen zyklischen Kurzschluss nennen, welcher sein Ziel verfehlt. Zumindest ist das bei vielen der Fall, sonst würde unsere Welt nicht so voll gestopft mit Ersatzhandlungen, beziehungsweise Ersatzliebesgegenständen sein. Man kann auch sagen mit Ersatz Liebesbeziehungen, welche Beziehungen zu Menschen und Gegenständen Ideen usw. mit einbezieht. An sich ist das ja kein Problem, nur ist das Ausmaß der nach außen gerichteten Liebe um ein vielfaches größer als der Liebe die nach innen gerichtet ist ,also die Liebe zu dem Kern des Individuums selbst. Das erzeugt automatisch Konflikte und Bestrebungen welche sich bis in die größten und kleinsten Bereiche der Gesellschaften auswirken.

Die Kreisläufe der zielgerichteten Energie (Liebe)

Das Thema der Kreisläufe der Liebe, oder zielgerichteten Energie ist so alt wie die Religionen und Philosophen damaliger Religionsgemeinschaften die dann von ihren Anhängern über stilisiert wurden, oder sich gleich selbst in diese Postion gebracht haben. Anscheinend fällt es dem Menschen schon sehr lange schwer Liebe richtig zu verstehen, einzusetzen und zu lenken. Dadurch wird der Mensch sehr einfach manipulierbar und man kann Ersatzhandlungen jeglicher Art leicht implementierten. In etwas oder jemanden Energie zu investieren erschafft immer etwas. Liebe ist letztlich eine der Triebfeder der Evolution, ich denke nicht das Liebe nur Menschen vorbehalten ist, wie schon beschrieben sehe ich Liebe als eine konstruktive gerichtet Kraft an. Nun ja etwas abstrakt, aber dadurch auch greifbarer und nicht durch eine romantisierte verschwommene Brille der Esoterik verzerrt. Diese gerichtete Energie erzeugt ein Umfeld in dem wir Leben, je nach Außenausrichtung oder Wertung was in einem Gesellschaftssystem für wichtig erachtet wird, liegt auch der Fokus dieser zielgerichteten Energie auf diesen Bereichen. Kinder, Jugendliche, jeder Mensch wird durch sein Umfeld, dass Verhalten geprägt seinen Fokus auf verschiedene Bereiche zu legen. Diese sind sehr oft, oder teilweise ausschließlich  nach Außen gerichtet.

Das Problem

Damit schließen wir Kreisläufe die mit uns zu tun haben nicht ein, sondern erzeugen Stellvertreter, welche für uns etwas ausgleichen sollen, dass nicht zu uns zurück findet. Also eine emotionale Ersatzhandlung wenn man so will. Emotional weil es ein Grundbedürfnis jedes Lebewesen ist in sich ausgeglichen zu sein. Wenn das nicht der Fall ist versucht das Lebewesen diesen Missstand aufzuheben. Diese Prozesse sind letztlich dann beschriebene Ersatzhandlungen, wenn diese nicht zu dem Wesen zurück geführt werden können und die Ursache des Missstandes nicht ausgleichen. Dadurch geben wir der Äußeren Welt ständig Energie und Entwicklungsmöglichkeiten, ohne diese für uns zu benutzen. Wir lenken uns ab. Das machen wir schon Jahrtausende. Dadurch haben wir dem Planeten mit einem enormen kulturellem, wirtschaftlichem und produktivem System überzogen, welches keine Spezies in diesem Ausmaß jemals vor uns erschaffen hat. Das Problem ist nur das wir seit Jahrtausenden keine Investition in unsere eigene Entwicklung gesteckt haben. Wir als Individuen bleiben immer auf dem gleichen Stand. Es entwickelt sich nur unsere äußere Struktur, unsere Kultur, Religion, unsere Art zu leben, zu produzieren, zu genießen, zu kommunizieren nur wir als Wesen verändern uns kein Stück. Diese Liebe, oder zielgerichtet Energie in Ersatzhandlungen zu leiten ist eine perfekt Ablenkung von uns. Wir könnten diese Energie auch bewusst annehmen, den Schmerz, die Liebe und es direkt mit unserem Kern unserem Selbst verbinden und annehmen. Es ist Energie und diese könnte uns aufbauen uns verändern, weiter entwickeln. Die Lösung liegt nicht da Draußen. Die Lösung liegt nur in uns. Auch wenn das wie Geschwafel klingt und die Einfachheit der Wort oftmals falsch verstanden wird, denn das zu Erkennen auch, oder gerade weil es so einfach klingt ist verdammt schwer. Es lohnt sich aber es auszuprobieren. Eine Beziehung zu sich selbst zu finden und die Energien die da kommen in sich zu leiten, sich aufzubauen. Denn es kann und tut auch kein anderer die äußere Struktur schon gar nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Energie
https://de.wikipedia.org/wiki/Cup-Produkt#Schnittform_und_Signatur

]]>
DIA Bericht enhüllt ISIS von USA gewollt https://spur-records.de/dia-bericht-enhuellt-isis-von-usa-gewollt/ https://spur-records.de/dia-bericht-enhuellt-isis-von-usa-gewollt/#comments Fri, 13 Nov 2015 08:59:06 +0000 http://spur-records.de/?p=518 Weiterlesen››]]> Der islamische Staat ist ein gewolltes Instrument, um Syrien und Teile des nahen Ostens in die Knie zu zwingen und im gleichen Atemzug ein Stellvertreter Krieg zwischen den USA und Russland zu initiieren.

Man könnte auch sagen es geht um einen Krieg der nicht direkt von den Kontrahenten ausgetragen wird, um Hoheitsgebiete und Einflussnahme in wirtschaftlich interessanten geo-strategischen Regionen. Die USA sind wie kein anderes Land der Welt nach dem zweiten Weltkrieg mit der Einflussnahme und Machtsicherung exterritorialer Regionen beschäftigt. Kein Land der Welt hat so viel Leid und Kriege in den letzten 60 Jahren über den Erdball gezogen wie die USA, nur eben nicht immer offensichtlich und sehr oft über Intrigen und Stellvertreterkriege. Hier liegen die letzten Berichtet der US eigenen Behörde vor über die Ziele im Nahen Osten. Auch eine “demokratische Regierung”ist kein Garant dafür, dass nicht im Interesse globaler US Konzerne gemordet wird.

Pg.-291-Pgs.-287-293-JW-v-DOD-and-State-14-812-DOD-Release-2015-04-10-final-version11

]]>
https://spur-records.de/dia-bericht-enhuellt-isis-von-usa-gewollt/feed/ 2
West und Ost Ökonomie https://spur-records.de/west-und-ost-okonomie/ https://spur-records.de/west-und-ost-okonomie/#comments Thu, 30 Oct 2014 07:57:24 +0000 http://spur-records.de/?p=470 Weiterlesen››]]> Angesichts der Krisen in der wir politisch stecken, sei es mit Russland oder im nahen Osten, scheint es abwegig zu sein ökonomische Faktoren zu beleuchten. Doch es sind genau diese die zu Antworten führen.

Die russische Ökonomie hat viel mit der russischen Mentalität zu tun. Dieses Land ist so riesig, dass es alles hat was es braucht, es hat genügend gut ausgebildete Menschen und sitzt auf den reichsten Rohstoffquellen der Welt.

Was will man mehr. Genau so agiert im groben auch Russland, es betreibt keine aggressive Wirtschaftspolitik, oder Expansionspolitik.

 

Das Spiel mit dem Feuer

West Ost

Der Westen ist da anders, gerade die USA betreiben die aggressivste Wirtschaftspolitik weltweit. Auch wenn man davon nur in Form von iPads, Burger Konzernen, Erdölmultis, super Reichen, Staatspleiten etc. etwas mitbekommt. Die Ökonomie ist knallhart auf Expansion ausgelegt.  Im Kontrast dazu werden wir ja auch nicht mit Ladas zugeschüttet, mal von der AK47 abgesehen, die damals als Waffe zur Befreiung Russlands im 2. Weltkrieg konzipiert wurde.

Expansion bedeutet, man muss einem anderen etwas weg nehmen, und das möglichst im Rahmen internationaler Spielregeln. Zumindest der Spielregeln auf die sich die “Guten” und die “Gewinner” dieser Welt geeinigt haben.

So wurde während der Jahrzehnte nach 1945 der internationale Einfluss der USA in militärischer wie wirtschaftlicher Hinsicht immer größer. Krisengebiete, Umstürze in Lateinamerika, Asien etc… Was nicht mit einem offensichtlichen zu Hilfe kommen der Armee abgedeckt werden konnte übernahm die CIA.

Wir haben es mit dem größten tolerierten Aggressor zu tun, den die Welt nach dem Römischem Reich je gesehen hat. Durch den Wirtschaftsverbund können andere Länder natürlich auch an dieser Expansionspolitik partizipieren. Aber es gibt Länder die mit diesem Habitus ganz und gar nicht zu frieden sind. Länder die ganz eigene Vorstellungen haben. Die wir im Bereich der arabischen Welt finden. Die arabische Welt einst reich und mächtig ist nun zum Armenhaus der Welt abgestiegen und sieht sich selbst als Gegenentwurf zur US Mentalität, der mit Geld regiert man die Welt Ökonomie.

Nach 1990 hat sich der Einfluss der westlichen Ökonomie weiter in Osteuropa verbreitet. Ehemals russische Staaten wie Weissrussland und die Ukraine haben sich abgespaltet. Kiew war einst der Entstehungsort Russlands.

Mentalitäten ändern sich nicht so schnell. Russland hat etwas Fläche abgenommen, aber ist eigentlich wie eh und je. Aber der Westen rückt Russland immer weiter auf die Pelle. NATO Erweiterung mit Polen, Stationierung von Raketensystemen an der Ostgrenze von Polen, der Putsch einer korrupten Moskautreuen Regierung in Kiew mit beifallsbekundungen vom Westen. Das soll Russland davon halten?

Grenzsicherung und Gebietssicherung ein sehr logischer Schritt auch wenn die internationalen Spielregeln nicht ganz so schön umgesetzt wurden wie der Westen es kann, denn der hat all die coolen Produkte und den Lifestyle im Gepäck, ach ja und die Demonkratie :).

Mal abgesehen davon das all diese Haltungen wenig vernünftig sind in einer immer kleiner werdenden Welt, bedingen diese Haltungen doch ganz logische Schlussfolgerungen.

Der Westen will Russland. Das ist einfach zu viel von allem wo die Russen gerade drauf sitzen. Er versucht es erstmal mit politischer Isolierung. Die bösen Russen. Sanktionen, wirtschaftliche Isolation etc. Obwohl Russland eigentlich alles hat sind es die Hightech Produkte die vorwiegend vom Ausland eingekauft werden, die nun fehlen. Würde Russland sich intern destabilisieren, könnte man es so wie schon zuvor erlebt und gesehen in Stücken vom Westen aufkaufen und zu Geld machen, oder irgendeine Marionettenregierung installieren, also am besten beides.

Russland weis was der Westen will. Nun hat es zwei alternativen. Den eigenen Untergang zu zusehen, oder den Westen an seiner empfindlichsten Stelle treffen. Die USA direkt angreifen und handlungsunfähig machen, dazu könnten auch noch einige Europäische Länder gehören, wie GB und Frankreich, oder Deutschland. Das währe erstmal der totale Zusammenbruch der Weltwirtschaft und Weltpolitik. Dann heist es Neuordnen und Russland wie China würden nun im Zusammenspiel mit Lateinamerika die Zügel in der Hand halten. Europa würde weiter an Bedeutung verlieren.

Vernünftig ist das alles nicht, aber der Mensch handelt ja seit Jahrtausenden auch nicht nach diesem Prinzip. Es sind zumindest denkbare Szenerien. Der Verteilungskampf geht nie friedlich von statten. Unsere Regierungen spielen mit unseren Leben und unserer Zukunft.

]]>
https://spur-records.de/west-und-ost-okonomie/feed/ 1
The last democrats // Die letzten Demokraten https://spur-records.de/the-last-democrats-die-letzten-demokraten/ Sun, 22 Dec 2013 16:46:23 +0000 http://spur-records.de/?p=446 Weiterlesen››]]> Demokratie ist anstrengend und Zeitaufwendig. Demokratie tut weh. Was ist aber wenn man seine Pflichten nicht wahrnimmt? Was erwartet einen wenn man Denken, Handeln und die Zukunft der Entwicklung abgibt. Beispiele gibt es wahrlich genügend in der Historie. Es gibt leider nur sehr wenig Belege von Gesellschaften mit eine gelebten Demokratie, ein System des Austausches und gemeinsamen Entwicklung, die eine ganze Gesellschaft in sich trägt. Wir müssen anscheinend immer zu gewarnt werden und gehen doch gesamtgesellschaftlich Betrachtet immer wieder gesellschaftlich gesehen in die evolutionäre Vergangenheit von Bevormundung und Tyrannei zurück.

Eine nicht unwichtige Bewegung unserer Zeit wird in dieser Dokumentation erzählt, wie rückfällig unsere Gesellschaften sind und wie schwer es ist diese auf einen menschlichen, demokratischen und mehrheitlichen Weg zurück zu führen. Eins wird dadurch klar unsere Demokratien sind alles andere als stabil. Letztlich können diese zu einem Gerüst verdeckter diktatorischer Strukturen werden und Allmachtsansprüchen weniger, die das System für sich so hin schieben, dass sie es sind die auf jede nur erdenkliche Weise davon Profitieren.

http://www.arte.tv/guide/de/048913-020/tracks?autoplay=1

]]>
So wie Japan untergeht, wird unsere Welt untergehen https://spur-records.de/so-wie-japan-untergeht-wird-unsere-welt-untergehen/ https://spur-records.de/so-wie-japan-untergeht-wird-unsere-welt-untergehen/#comments Mon, 07 Oct 2013 11:30:33 +0000 http://www.spur-records.de/?p=258 Weiterlesen››]]> Der Artikel ist vom 15. März 2011 und wieder so aktuell wie damals!

Man sagt man ist immer so gut, wie man in einer Extremsituation agieren kann. Es zeigt sich, dass wir nichts unter Kontrolle haben. Nichts. Weder unsere Technologien, die Natur noch unsere errichteten künstlichen Wertegebilde.
Es bröckelt nicht nur, es kracht. Ich bin so voller Trauer, dass ich kaum schreiben kann. Egal, ob in Nordafrika, in Deutschland, Japan. Der Mensch der seine Vorteile, Machtsicherung, seinem Tun, sein Leben. Ohne einen Sinn für sich selber definieren zu können warum er lebt. Das alles macht mich traurig. Und die Ereignisse von 2011 zeigen, dass es im Großem wie auch im Kleinen keine Rettung für uns gibt. Keine Vernunft keine echte Zusammenarbeit, ohne Eigeninteressen, kein wir, keine Liebe, kein Stop, kein Verzicht, kein wir machen es alle zusammen….. kein wir machen es anders….

Keine Entwicklungsrichtung…. nur ein Vorhersehbares Ende. Es gibt keine Flucht! Wenn selbst sprichwörtliche heile Insel im Pazifik verstrahlt oder mit Plastemüll verseucht sind.

Ich werde hier noch ein Paar Erkenntnisse und Werkzeuge Posten. Jegliche Kommentare zu politischen oder Gesellschaftlichen Entwicklungen erscheinen mir zur Zeit als eine Farce.

]]>
https://spur-records.de/so-wie-japan-untergeht-wird-unsere-welt-untergehen/feed/ 6