Gehe zu…

Spur Records

Den Informationen auf der Spur

RSS Feed

Juli 22, 2018

So wie Japan untergeht, wird unsere Welt untergehen


Der Artikel ist vom 15. März 2011 und wieder so aktuell wie damals!

Man sagt man ist immer so gut, wie man in einer Extremsituation agieren kann. Es zeigt sich, dass wir nichts unter Kontrolle haben. Nichts. Weder unsere Technologien, die Natur noch unsere errichteten künstlichen Wertegebilde.
Es bröckelt nicht nur, es kracht. Ich bin so voller Trauer, dass ich kaum schreiben kann. Egal, ob in Nordafrika, in Deutschland, Japan. Der Mensch der seine Vorteile, Machtsicherung, seinem Tun, sein Leben. Ohne einen Sinn für sich selber definieren zu können warum er lebt. Das alles macht mich traurig. Und die Ereignisse von 2011 zeigen, dass es im Großem wie auch im Kleinen keine Rettung für uns gibt. Keine Vernunft keine echte Zusammenarbeit, ohne Eigeninteressen, kein wir, keine Liebe, kein Stop, kein Verzicht, kein wir machen es alle zusammen….. kein wir machen es anders….

Keine Entwicklungsrichtung…. nur ein Vorhersehbares Ende. Es gibt keine Flucht! Wenn selbst sprichwörtliche heile Insel im Pazifik verstrahlt oder mit Plastemüll verseucht sind.

Ich werde hier noch ein Paar Erkenntnisse und Werkzeuge Posten. Jegliche Kommentare zu politischen oder Gesellschaftlichen Entwicklungen erscheinen mir zur Zeit als eine Farce.

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , , , , , , ,

6 Antworten “So wie Japan untergeht, wird unsere Welt untergehen”

  1. März 31, 2011 am 09:36

    Ja, das was hier steht ist Fakt und Tatsache.
    Erschreckend aber Wahr!
    Ich sitze hier zu Hause, schaue mir die Wolken an……
    die Menschheit hat alles dafür getan, das Sie untergeht.
    Wir brauchen die Luft zum Atmen!
    Wir brauchen das Wsser zum Leben!
    Wir brauchen Muttererde!
    Was hat der Mensch gemacht???
    Er rodet die Wälder. Raubt den Tieren deren Lebensraum. Raubt im Meer den Tieren ihren Lebensraum. Die Eisberge schmelzen. Die Luft wird mit Abgase vollgepumt……..

    Keine Lösuns für AKW`s.

    Meine Frage nun an die ganze Welt!????
    Wo will der Mensch noch hin???

    Feindselligkeiten Untereinander!
    Es geht doch auch ganz anders.
    Nur Lügen und Betrügen.
    Ich möchte dazu nicht mehr Schreiben.
    Die Menschheit hat verloren.

    Unsere Zeit ist abgelaufen auf dieser wunderschönen ERDE.

  2. März 31, 2011 am 09:41

    ach…… ich habe noch was vergessen zu Schreiben.
    Laut Geschichtsbücher hat der Mensch immer nur Kriege angezettelt.

    Warum?

    Jeder Krieg bringt Elend. Nichts hat der Mensch aus der Vergangenheit gelernt! Nein nichts.
    Selber Schuld du DUMMER Mensch.

  3. Berliner
    März 31, 2011 am 16:49

    Na ja man sollte aber auf keinen Fall aufhören, dass woran man glaubt zu unterstützen und zu fördern. Also gerade weil oder trotzdem etwas positives entgegen zu setzen.
    Das es kein Liebe gibt halte ich für ne überzogene Negativdarstellung. Erstmal müsste man Liebe an sich definieren, damit man weis wovon man redet. Vielleicht kommt ja noch der Punkt in dem ein Bewusstsein geschaffen wird das alles vereint. So lange sollte man versuchen ein Teil dessen was Liebe für jeden selbst bedeutet zu werden…

  4. Akuro
    Mai 18, 2011 am 14:48

    Kein Mensch noch kümmert sich um die wahre Religion… um den ISLAM… warum sollte diese Welt dann weiter bestehen? Dieses Leben ist eine Prüfung! Aber niemand will es einsehen, die meisten leugnen die wahre Religion, es gibt so viele BEWEISE dass Islam die richtige Religion ist!

    Was ich dazu noch sagen kann…:
    MACHT EURE AUGEN AUF, ICH BITTE EUCH! Dieses Leben hält nicht lange…
    Aber wenn ihr ALLAH anbetet werdet ihr immer glücklich sein! ALLAH WIRD IMMER BEI EUCH SEIN, EGAL WAS PASSIEREN MAG! Bleibt ALLAH einfach treu und ALLAH wird euch belohnen!

    Möge ALLAH alle rechtleiten! AMIN!

    • spurt
      Mai 18, 2011 am 15:48

      Ich glaube an:

      Nosce te ipsum. – Erkenne dich selbst!

      Ich glaube niemand kann sagen was richtig ist und jeder muss es für sich selbst erkennen dürfen.

      Jeder Dogmatismus, Religion egal welche, hat Grausamkeit, Einschränkungen und Unterdrückung in geistiger oder physischer Weise verursacht.

      Es gibt keinen anderen Weg als zusammen – uns auszutauschen und die Andersartigkeit zu akzeptieren, diese für unsere Gemeinsamkeit zu nutzen.
      Den Geist offen halten und sehen lernen.

      Ich glaube an keinen Gott!!! Die Welt ist nur ein Netz an Informationen… es bedeutet nichts, es existiert einfach, mehr ist es nicht.
      machen wir also das Beste daraus.

  5. spurti
    Oktober 7, 2013 am 12:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Geschichten ausWissenswertes